Kurkuma-Hühnersalat
Rezept von Hauskoch Abbie Leeson
Abbie hat durch Reisen gelernt und sich ihren Weg durch fast 60 Länder gegessen. Australien, Finnland, Marokko, Japan und Frankreich - einige ihrer kulinarischen Favoriten. Ihre Leidenschaft ist es, Ingwer an unerwartete Orte zu bringen, aber auch Klassiker wie ihre geliebten Ultimate Chewy Ginger Snaps wieder aufleben zu lassen. Ihr kulinarisches Lieblingsbuch: Salz, Fett, Säure, Hitze. Schönster Moment mit einem Kochkollegen: Abendessen mit Julia Child, 1992. Eigentlich saß sie am Nachbartisch. Wir sagten dem Kellner: "Wir nehmen das, was sie hat."

Kurkuma-Hühnersalat

VORBEREITUNG: 15 MINUTEN | FÜR 4 PERSONEN

Dieser einfache Salat lässt sich leicht anpassen und kann in Salatbechern, Wraps oder zwischen zwei getoasteten Brotscheiben serviert werden. Er hält sich einige Tage lang frisch und ist daher ideal für die Vorbereitung von Mahlzeiten und arbeitsreiche Wochen.

Inhaltsstoffe

  • 3 Tassen gewürfeltes gekochtes Hühnerfleisch (wer wenig Zeit hat, kann ein Brathähnchen kaufen)
  • 1 Tasse fein gewürfelter Staudensellerie
  • 1 Teelöffel koscheres Salz
  • ½ Teelöffel Thymian
  • 2 Esslöffel The Ginger People® Kurkuma-Saft
  • ⅓ Teelöffel gemahlener schwarzer Pfeffer (oder weißer Pfeffer - noch besser)
  • 1 Esslöffel Zitronensaft
  • 4 Esslöffel Mayonnaise (oder Joghurt)
  • Grüne Oliven, gewürfelt (optional)

Wegbeschreibung

  1. Hähnchen würfeln.
  2. Hähnchen, Sellerie, Salz, Thymian, Kurkuma-Saft, Pfeffer, Zitronensaft und Mayonnaise leicht durchschwenken.
  3. In Salatbechern, Wraps, auf einem Salatbett oder zwischen zwei gerösteten Brotscheiben servieren.
Rezept von Hauskoch Abbie Leeson
Abbie hat durch Reisen gelernt und sich ihren Weg durch fast 60 Länder gegessen. Australien, Finnland, Marokko, Japan und Frankreich - einige ihrer kulinarischen Favoriten. Ihre Leidenschaft ist es, Ingwer an unerwartete Orte zu bringen, aber auch Klassiker wie ihre geliebten Ultimate Chewy Ginger Snaps wieder aufleben zu lassen. Ihr kulinarisches Lieblingsbuch: Salz, Fett, Säure, Hitze. Schönster Moment mit einem Kochkollegen: Abendessen mit Julia Child, 1992. Eigentlich saß sie am Nachbartisch. Wir sagten dem Kellner: "Wir nehmen das, was sie hat."

Es sind noch keine Bewertungen vorhanden. Seien Sie der Erste, der eine schreibt.